Höckejugend ist angekommen

Bei Höcke-Auftritt eskaliert die Situation

Bei Höcke-Auftritt eskaliert die Situation

Auf der Frankfurter Buchmesse fliegen statt Worte Fäuste. Demonstranten prote…

Quelle: www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_82487994/tumulte-auf-frankfurter-buchmesse-bei-hoecke-auftritt-.html

‚Jeder hasst die Antifa‘ sitzt, ist einprägsam und hat sogar mehr Inhalt als der ‚Nazis raus‘ Gegenpart. Der Faschismus ist vielleicht noch nicht auf der Zielgeraden in Deutschland. Aber, wie Trotzki schon 1933 schrieb: 
„… jeder Führer ist immer ein … individuelles Angebot auf eine kollektive Nachfrage.“
Die Nachfrage steigt und die ‚Höckejugend‘ ist bereits da.
Die Rufe ‚Jeder hasst die Antifa‘
werden uns leider jetzt immer öfter begleiten. Breit angelegter Widerstand und ein scharfes Profil, das die sozialen Fragen anpackt, kann diese Bewegung isolieren.
Die Nazis im Parlament sind ein Ärgernis, das uns das Leben schwer machen wird. Aber die Macht liegt auf der Straße. Wenn wir zulassen, dass dieser Abschaum abermals danach greift, werden wir ganz andere Probleme bekommen. (RAK)

»Nur eines hätte unsere Bewegung stoppen können – wenn unsere Gegner ihr Prinzip verstanden hätten und vom ersten Tag an den Kern unserer neuen Bewegung mit aller Brutalität zerschlagen hätten«

Adolf Hitler, 1934

„Sir, ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg beginnen“

„Sir, ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg beginnen“

„Sir, ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg beginnen“

Am 11. Juni jährt sich der Tag, an dem 1999 Europa an einem Krieg mit Russland gerade nochmals vorbeigeschrammt ist. Nicht irgendein schießwütiger General sondern der NATO-Oberbefehlshaber Europa (Supreme Allied Commander Europe – SACEUR) hatte den Befehl zum Angriff auf russische Truppen im Kosovo gegeben. Der Befehlsempfänger war der britische 3-Sterne General, Sir Mike Jackson, damals Kommandeur der NATO-KFOR-Invasionstruppe.

Quelle: deutsch.rt.com/international/38850-sir-ich-werde-fur-sie/

Und für die Trottel, die immer gleich ‚Fake-News‘ schreien – so sieht es der Spiegel:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/russischer-einmarsch-1999-showdown-in-pristina-a-535801.html

Anstößige Inhalte: Apple löscht App über Drohnenangriffe

Anstößige Inhalte: Apple löscht App über Drohnenangriffe – Golem.de

Anstößige Inhalte: Apple löscht App über Drohnenangriffe – Golem.de

Eine App, die Informationen über US-Drohnenangriffe verbreitet, ist aus Apples App Store entfernt worden. Sie könnte für einige Nutzer anstößige Inhalte enthalten,

Quelle: www.golem.de/news/anstoessige-inhalte-apple-loescht-app-ueber-drohnenangriffe-1509-116610.html

Netzsperren: Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

Netzsperren: Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google – Golem.de

Netzsperren: Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google – Golem.de

Schon seit Jahren kämpfen Filmstudios und Google erbittert gegeneinander um den Schutz des Urheberrechts im Netz. Nun belegen E-Mails, mit welchen Tricks der Suchmaschinenkonzern

Quelle: www.golem.de/news/netzsperren-hollywood-plante-offenbar-rufmordkampagne-gegen-google-1507-115467.html

Ex-FIA-Boss Max Mosley will Google erneut verklagen

Bericht: Ex-FIA-Boss Max Mosley will Google erneut verklagen | ZDNet.de

Bericht: Ex-FIA-Boss Max Mosley will Google erneut verklagen | ZDNet.de

Nach einer erfolgreichen Klage gegen die Bildersuche nimmt er nun die automatische Suchwortvervollständigung ins Visier. Gibt man seinen Namen bei Google ein, ergänzt die Suche automatisch „skandal bilder“ oder „intime party“. Mosley will unter anderem in Deutschland und Frankreich dagegen klagen.

Quelle: www.zdnet.de/88182298/bericht-ex-fia-boss-max-mosley-will-google-erneut-verklagen

Mosley hat sich von Nutten in Naziverkleidung den Hintern versohlen lassen und wurde dabei gefilmt. Seine Empörung darüber, dass man das Video im Internet findet, formuliert er so:

„Bei Google läuft etwas wirklich schief: Technisch sind sie brillant, sensationell. Aber moralisch ist das Management schlicht unreif. „


Herrlich 🙂