Britische Polizei verhaftet Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft

Britische Polizei verhaftet Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft

Der nationale Sekretär der australischen SEP James Cogan erklärt: „Assanges Ausweisung aus der Botschaft und seine Verhaftung sind beispiellose Verbrechen. Einem Journalisten und Herausgeber, der kein Verbrechen begangen hat, wurde das Asyl entzogen. Obwohl mehrere Urteile der UN seinen Status als politischer Flüchtling bestätigt haben, wird er ins Gefängnis gesperrt.“

Quelle: www.wsws.org/de/articles/2019/04/11/arre-a12.html

Schreibe einen Kommentar